Fangmeldungen ab Januar 2005

Hallo, liebe Angelfreunde,
das Angeljahr ist ja noch recht jung, trotzdem hier eine kleine Info:
Unter allen Fangmeldungen, die mich bis zum 9.September (da wird diese Seite 5 Jahre!!) erreichen, verlosen wir wieder ein paar tolle Preise, wie eine Angelrolle “Balzer Titan 440”, Blinkersets und andere Angelteile, freundlicherweise gesponsort vom
“Saxony-Fishing-Club-Dresden”
Also beim Angelausflug die Cam nicht vergessen!!!

28.03.2005
So,und hier nun endlich die erste Fangmeldung dieses Jahres!!!!! Sie kommt von Marco aus Dresden:

Hallo Lutz,
da bis jetzt noch keine Fische von diesen Jahr auf Deiner Seite zu sehen sind, mache ich mal den Anfang. Mein Vater und ich waren am 28.03.05 zum ersten mal dieses Jahr wieder angeln. Das Resultat ist ein 48er Spiegelkarpfen mit einem Gewicht von ca. 2 Kg. Ist zwar kein Riese, aber für die erste Angeltour nicht schlecht. Ich wünsche Dir noch ein erfolgreiches Angeljahr 2005.
MfG
Marco aus Dresden

Danke, endlich hat sich mal jemand erbarmt, mir eine Fangmeldung zu schicken!! Glückwunsch zum Fang!! Ich hoffe, ich kann diese Fangmeldung bald um einige Informationen erweitern (Gewässer und Köder usw.) !!??!!

Und heute (07.April) wieder eine Fangmeldung, diesmal von Viktor aus Coswig:

Hallo Webmaster !!!
Mir ist aufgefallen das die Fangmeldungen in letzter Zeit weniger werden, da habe ich mich entschlossen auch mal einen Beitrag auf Deiner Seite zu leisten .
Diesen
schönen 36cm Barsch fing ich am 05.04.05 in der Kiesgrube Pfleiderer auf Tauwurm!
Gruß Viktor aus Coswig !

Hallo Viktor,
besten Dank für Deine Fangmeldung!
Es ist schön, wieder mal was aus einem Gewässer in direkter Nähe zu hören!
Ich war zwar selbst noch nie in der Kiesgrube, weil mir der Zutritt irgendwie zu kompliziert erscheint, aber ich werde wohl diese Jahr doch dort mal vorbeischauen müssen !!

Nach etwa 3 meldungsarmen Wochen heute (26.04.) nun endlich wieder mal eine Fangmeldung, diesmal von Andreas aus der Lausitz:

Hallo Lutz,
hier mal einige Fangmeldungen aus der Lausitz.
Nach mehreren vergeblichen Versuchen hatten wir endlich mal wieder einen super Angeltag erwischt.
Am 22.04.05 in Lauchhammer Sandteich.
Als erstes konnte ich einen 63er Schuppenkarpfen landen auf Teig was sich sehr schwierig darstellte wegen der dichten Krautkante vor dem Ufer. Aber dank meiner 35er mono und stabiler Rute konnten wir Ihn bis zum Kescher ziehen. Da es mein bisher größter Karpfen war, war die Freude natürlich riesengroß.
Später dann fing mein Freund Jens noch einen 62er Aal auf Wurm aber seine Freude währte nicht lange, denn eine halbe Stunde später konnte ich noch einen 74er Aal ebenfalls auf Tauwurm landen. Wir fingen an diesem Tag noch einige Aale und 2 Karpfen die aber alle untermaßig waren. Alles in allem ein super Angeltag.
Viele Grüße nach Dresden

Mfg Andreas Lausitzer Anglerteam

www.lausitzerangler.de

Na das schaut doch gut aus...ich danke Euch für Eure Fangmeldung und wünsche Euch weiterhin solche ansehnlichen Erfolge!!

...und pünktlich zum Beginn der Raubfischsaison gleich die erste Hecht-Fangmeldung, diesmal von Mike:

Hallo Lutz!
Heute mein erster Beitrag dieses Jahr an Dich.
Hecht, 50cm, Kiesgrube Leuben auf toten Köderfisch.
Ich hoffe ich kann dir bald noch mehr Fangergebnisse senden.
Petri Heil
Mike

 

Danke für Deine Fangmeldung, der Anfang ist nun gemacht....mal sehen was noch so kommt!

...und heute (2.Mai) erhielt ich schon die zweite Hecht-Fangmeldung dieser Saison, diesmal wieder von Viktor:

Hallo Lutz !

War heute mal wieder an der Kieskrube Pfleiderer und habe diesen 75cm und unglaubliche 4 kg schweren Hecht auf eine ca. 15 cm große Plötze gefangen. Bei Ausnehmen des Fisches kam mir noch eine 24cm große Karausche entgegen. Das erklärt auch das hohe Gewicht !
Gruß


Viktor aus Coswig !


 

Hallo Viktor, ich gratuliere zu dem schönen Hecht und danke Dir für Deine schnelle Meldung! Ich hoffe, daß auch bald andere Angler Deinem Vorbild folgen und mir ihre Meldungen schicken!

Heute (09.05.05) mal eine Fangmeldung, die ich aus dem Bereich “Eure Erlebnisse” übernommen habe. Diesmal ist es eine Meldung von Andreas:

Am16.04.05 probierte ich es das erstemal in dieser Saison,in der alten Ziegeleiin Hellerau. Ich hoffte das der Pilzbefall der Karpfen ein Ende hatte und das überhaupt noch ein paar Fische überlebt haben. Umso erstaunter war ich, als ich dort ankam. Jede Menge Angler,dass ließ mich auf einen Fisch hoffen. Also viel mit Mais angefüttert und eine Posen Rute mit Mais bestückt und ganz flach. Die andere ging mit Futterkorb und ebenfalls mit Mais,auf Grund. An der Pose zuppelten aber nur kleine. Nach einer halben Stunde fing sie auf einmal an zu wandern. Angehaun und nach einem kurzen Kampf,lag ein 43-er Karpfen im Kescher. Ohne eine Spur von weißen Stellen. Als ich ihn versorgt hatte,warf ich an die selbe Stelle. Es dauerte nicht lange und das selbe Spiel. Diesmal 38 cm. Man soviel Glück hatte ich letztes Jahr nicht in einem ganzen Monat hier.Kurz daruf war es mit dem Glück vorbei. Es fing wie aus Kannen an zu regnen und ich sah zu das ich nach Hause kam. Die anderen Angler hatten wie ich es mit bekam, nicht so viel Glück. Übrigens, als ich 2 Tage später noch mal dort war, tat sich an der selben Stelle, mit der selben Methode garnichts. Dafür fing mein Gegenüber einen stattlichen Burschen auf Grund und ich blieb Schneider. Irgendwie ist in Hellerau halt alles anders.

Ich bedanke mich für Deinen Beitrag! Hätte gar nicht gedacht, daß es in Hellerau überhaupt noch maßige Fische gibt! Da sollte man ja vielleicht doch mal wieder vorbeischauen....?!?!?!?!?!

Heute mal eine kleine Fangmeldung von Manfred, von seinem Vereinsgewässer, dem “BirkwitzerSee”:

Hallo Lutz,

war heute am 09.05. an meinem Vereinsgewässer Birkwitzer See angeln, war so gegen 18.30 Uhr da. Das Wetter war nicht gerade angenehm, aber wenn man schon mal Zeit hat, was solls. Erstmal ging gar nichts los, gegen 20.00 Uhr hatte ich den ersten Biss auf Mais und sogleich an der zweiten Angel auf Wurm, aber leider wollte keiner am Haken bleiben. Einer hat es denn doch mal richtig angehen lassen, ein kleiner Karpfen von 35 cm, den ich dann nach dem Foto die Freiheit wieder gegeben habe.

So das war es erst einmal

Wolfgang

 

Ich danke Dir für Deinen Bericht! Ich habe es bis jetzt ja noch nicht geschafft, mal an diesem See zu angeln, vielleicht bekomme ich es ja dieses Jahr mal in die Reihe !??!

Heute, am 16.Mai, wieder mal eine Fangmeldung von Mike:

Hallo Lutz,
war heute wieder mal an der Kiesgrube Leuben (Pfingsmontag).
1 Karpfen ,45cm, ca. 2Kg und nen 36er Blei.
Alles auf Made/ Mais -Kombi.

Viele Grüße und Petri Heil
Mike
 

Danke für Deine Meldung ! Bin ja gespannt, wie es mit der Kiesgrube Leuben so weitergeht....

...und heute, am 19.Mai, wieder mal eine sehr schöne Fangmeldung, diesmal von Sven, von  www.carp-hunter-team-dresden.de

Hallo
Will Dir auch dieses Jahr wieder Bilder schicken.Ein schöner Spiegler mit 24 Pfund.Keine Ahnung wie groß er war,da ich immer nur wiege.Gefangen hab ich ihn mit einem Dynamite The Source Boilie.Wo wird leider nicht verraten,damit die Großen noch recht lange am Leben bleiben.
Sorry.
Beste Grüße
Sven
Zoo und Angelparadies

Na Hut ab, was für ein Prachtexemplar!!!! Danke Dir für Deine Meldung!! Das Du uns das Gewässer nicht nennst ist zwar schade, aber ich kann es ehrlich gesagt sehr gut verstehen, habe es selbst schon erleben müssen, dass sich Besucher dieser Seite nach einer guten Fangmeldung “gaaanz zufällig” an diesem Gewässer kennenlernten!!

So, heute, am 29.Mai, mal eine Fangmeldung von meinem Bruder Maik. Die Fische dieser Rasse sind bei uns Anglern zwar nicht besonders beliebt, aber ich finde, dieses Exemplar ist eine Veröffentlichung wert!

Blei von 60cm Länge,
gefangen am Sonntag früh gegen 5.00 Uhr auf Tauwurm, im Stausee Radeburg.

Heute, am 15.06.05 setzt Sven vom Zoo-und Angelparadies gleich noch einen drauf:

Hallo Lutz

Möcht auch Dir die Bilder senden.
Durch diesen Karpfen belegte ich beim EURO CARP CUP den 7 Platz von 136 Teams aus ca.11 Länder. Er wog 17,2 Pfund und hat auf ein Boilie von Mainline Assassin 8 gebissen. Tschau bis zum nächsten Foto Sven
www.carp-hunter-team-dresden.de

Danke für diese, wieder mal berauschende Fangmeldung! Da ist wieder mal deutlich zu sehen, es gibt eben Angler und “Carp-Hunter” !!!!!! Übrigens Glückwunsch zum 7. Platz!!!

Heute, am 28.6.05 endlich wieder mal eine Fangmeldung, diesmal wieder von Victor aus Coswig:

Hallo Lutz !!!

Diesen 56cm und 1,9kg schweren Zander habe ich am 22.06.2005 in der Elbe (toter Arm Kötiz) gefangen . Dies war mein erster Elbzander !

Glückwunsch zu diesem schönen Exemplar!! Danke für Deine Beteiligung an der Seite, ich hoffe, andere nehmen sich daran ein Beispiel!!

Heute, am 13.7.05 endlich wieder mal eine Fangmeldung!!! Diesmal von Micha von www.angelfreund.net

Hallo Lutz,
ich war am Freitag für 3 Stunden an der Elbe. Gefangen habe ich dabei diesen 65er Aal !

Hallo Micha, danke für Deine Fangmeldung! Ich bin froh, wenn ich einen Aal in tiefster Nacht erwische...Du fängst die Dinger ja auch noch bei Tageslicht....unglaublich!!!

Schön, es geht ja doch!!! Hier wieder mal eine Fangmeldung von unserem Karpfen-Spezie Sven von www.carp-hunter-team-dresden.de

Hallo Lutz

Lutz wenn Du so dringend ein paar Bilder brauchst dann sollst Du welche bekommen.

Der eine war 17 Pfund und der andere 12 Pfund.Gefangen wieder auf Boilie.

Tschau

Hallo Sven,
Danke für die schönen Bilder!!
Ich verkneife mir hier jeden Kommentar und geniesse einfach!!

...und hier gleich noch eine Fangmeldung hinterher, diesmal von Tino:

Hallo Webmaster,

Nun endlich kann ich auch mal ein Foto vorweisen!
Eigentlich wollte ich bei einer Nachtsitzung(09.07.05) Aal und Zander in der Elbe (Bereich Lindenschänke - Flügelwegbrücke) fangen. Aber da ereilte mich gegen zwei Uhr Nachts ein Abzug wo am Ende eine wunderschöne Barbe (65cm und 3,5kg)hing!
Nachdem ich diese im Karpfensack für diese Fotos gehalten habe wurde sie am frühen Sonntagmorgen wieder dem Flusslauf übergeben.
Werde mein Angelzubehör wieder auffüllen (Angelbruch,Haken & Bleiverlust ) und dann nach den nächsten Fischen schauen, 
Also Petri und Grüsse

Tino Boden

Besten Dank für Deine Mitarbeit und Glückwunsch zum Fang!! Man staunt immer wieder, was für herrliche Fische die gute, alte Elbe so beherbergt!!

Heute, am 27.Juli wieder mal eine sehenswerte Fangmeldung, diesmal von Denis:

Hallo Lutz,

Ein 32Pfund schwerer Graser mit Dynamite Boilie gefangen. Gewässer Elbe

Nacht um 2Uhr

Viele Grüße

Denis

 

Glückwunsch und meine Bewunderung!!! Das ist ja ein Prachtexemplar, die Elbe ist doch immer wieder für Überraschungen gut...

Heute, am 13.August, wieder mal eine Fangmeldung von unserem alten Bekannten Victor:

Hallo Lutz !!!
Als unbegeisterter Frühaufsteher, habe ich mich heute, den 13.08.2005 um 4.00 Uhr aus den Federn gewagt.
An der Elbe hoffte ich auf einen Spiegelkarpfen, doch schon um 7.00 Uhr hatte ich meinen größten Fisch für dieses Jahr an der Angel.
Ich war sofort hell wach, als ich den Graskarpfen im Wasser schwimmen sah. Er hatte eine Länge von 104 cm und ein Gewicht von 15 kg.

 

Hallo Victor, Danke für Deine Fangmeldung und Glückwunsch zu diesem Prachtexemplar!!

So, heute (16.08.) gleich wieder mal ein Sammelsurium von unseren Lausitzer Angelfreunden:

Hallo Lutz,
du willst Bilder haben hier schicke ich gleich mal ein paar mehr.
Wir waren in der letzten Zeit viel unterwegs und ich wollte Dir schon lange mal wieder schreiben. Aber so ist das Arbeiten, Angeln und ein Haufen zu tun.

Den Zander habe ich in Lauchhammer am Neuteich am 2 Juni gefangen auf Köderfisch. Es war bisher mein Größter mit 58 cm. Ging eigentlich ganz schnell angel rein 10 min später zack Pose weg und dann Anhieb. Hatte gar nicht mit Zander gerechnet aber so ist das halt.

Der Aal mit 83 cm ein ordentlicher Kämpfer, ich dachte erst ein kleiner Wels aber dann war die Freude natürlich riesengroß. Er hatte auf Fischfetzen gebissen am 8 Juni Ort Lauchhammer: Wehlenteich

Der Barsch kommt aus dem Germania Teich aus Hosena und hatte mit 43 cm eine schöne Länge. Da hatten wir es am 24 Juni Nachmittag einfach mal mit Wurm probiert.

Bild 4 Bild 5 Bild 6 sind bei unserem diesjährigen Anglertrip nach Spanien entstanden. Wir waren vom 9.-16. Juni im Welscamp in Riba-Roja. Den riesen Waller haben wir nicht gefangen dafür aber so um die 20 Zander die alle zwischen 30 und 50 cm waren.

Der Zander von Jens (Bild4) war 45 cm lang und zählte schon zu den Größten. Mein Freund Basti (Bild6) konnte endlich mal einen Karpfen überlisten und freute sich riesig da er erst seit diesem Jahr offizieller Angelscheininhaber ist. Glückwunsch nochmal.

Ja und bei mir (Bild 5) klappte es dann auch noch beim Nachtangeln um 3.00 Uhr in der Frühe. Ich war schon fast eingeschlafen da ging es los erst nur klick klick klick und dann surrte die Rolle nur noch so. Nach 10 min Drill konnten wir den Wildkarpfen landen. Mit einer Länge von 88cm und 22 Pfund Gewicht bisher mein Größter.

Ok nun genug geredet.

Viel Grüße aus der Lausitz

Mfg Andreas

Lausitzer Anglerteam

www.LausitzerAngler.de

Ich bedanke mich für die schönen Bilder und Euren Bericht! Ich wünsche Euch weiterhin viel Fangerfolg, von dem wir dann ja hoffentlich alle hier lesen können!

Na also, es geht doch mit den Fangmeldungen! Heute, am 18.8.05 erhielt ich wieder eine von unserem Stamm-Fangmeldungs-Zusender Victor:

Hallo Lutz !

War heute mal wieder an der Elbe Resultat war diese
45 cm lange und 1,8 Kg schwere Schleie .
Gebissen hat das schöne Tier auf eine Maiskette von acht Maiskörnern .
Gruß Viktor aus Coswig !!!

Danke für Deine erneute Fangmeldung! ...schönes Tierchen !!

...und weil es so schön war, gleich noch eine Meldung obendrauf, diesmal von Marcel:

hi...mal ne Meldung von mir...54er Zander nahe der Marienbrücke auf roten Doppelschwanztwister

Gruß
Marcel

Danke Dir,Marcel!! Ich bin ja gespannt, wann ich endlich meinen ersten Zander an den Haken bekomme....

Prima, so gefällt mir das!!! Heute, am 19.8.05, wieder eine Fangmeldung ! Diesmal von Monty aus Coswig:

Hallo Lutz!
Da ich meistens keinen Fotoapparat dabei habe gibts auch leider selten Bilder.
Hab ihn einfach mal mitgenommen und wurde bei kräftigem Dauerregen gegen 21.30 Uhr gleich belohnt.
Dieser schöne Zander aus der Kiesgrube Pfleiderer war stolze 61 cm groß und wohl genährt!!
Köder war ein Köderfisch an der Barschangel auf Grund!
Schönen Gruß an Viktor, der jetzt wohl mehr an der Elbe zu finden ist. Schöne Schleie!
OK vielleicht klappts mal wieder mit nem Foto....

Gruß

Monty aus Coswig

Hallo Monty, ich bedanke mich für Deine Fangmeldung!... Glückwunsch zumZander!!

Heute, am 20.8.05 wieder mal eine Doppel-Fangmeldung, diesmal von Andreas und seinem Sohn Roy:

Hallo Lutz!

Heute möchte ich Dir auch 2 Bilder von mir und meinen Sohn Roy, zusenden.
Ich habe diesen 26 Pfund schweren Spiegler im Stausee Röha gefangen und mein Sohn diesen 47 cm großen Barsch in Klein Pösna.

Viele Grüße und Danke für diese Super Angelseite!
Andreas

Hallo Andreas und Roy, danke für diese schöne Fangmeldung und danke für das Lob! Ein paar lobende Worte hört man ja auch mal gern!!

Man oh man, in den letzten Tagen überschlagen sich ja die Fangmeldungen förmlich...so ist es prima!!
Diese Meldung kommt von Steffen Strenger aus Ebersbach:

Hi Lutz,
hab eure Seite durch Zufall gefunden, find ich ganz informativ.
Ich hab letzte Woche beim Ansitz auf Zander oder Aal den Fang meines Lebens (glaube ich) gemacht:
einen Wels von 164 cm und 62 Pfund - auf Köderfisch in der Talsperre Quitzdorf!
Er biß am 13.08.05 um ca. 21.50 Uhr auf einen nur 8 cm großen Gründling. Nach einer reichlichen halben Stunde hatten wir ihn endlich an Land. Ein Wunder das mein Material das ausgehalten hat: 35er Monofile, als Vorfach 10er geflochtene und ein mittlerer Karpfenhaken.
Es gibt sie also doch - die ganz großen.

Viele Grüße
aus Ebersbach (Sachsen) - der schönen Oberlausitz

Steffen Strenger

Danke für diese beeindruckende Fangmeldung und Glückwunsch zum Traumfisch!!!!!!! Ich erspare mir hier jeglichen Kommentar und lasse dieses Foto nur auf mich einwirken...

...und als krönender Abschluss der Woche eine neue Doppelmeldung ,wieder von unserem guten, alten bekannten Viktor:

Hallo Lutz !
War in der Nacht vom 19.08. bis 20.08. an der Elbe.
Hatte es mal wieder auf einen fetten Spiegler abgesehen.
Hat zwar nicht so richtig funktioniert, dafür hat die Elbe wieder zwei schöne Graser preisgegeben .

Gruß Viktor aus Coswig !

82 cm lang und 9 kg schwer .

88 cm lang und 11 kg schwer .

Beide gefangen auf top secret Boilie.

Na das ist ja wieder mal was Feines!! Glückwunsch!!!!!!

Heute, am 25.8.05, wieder mal eine Fangmeldung, diesmal von Denis:

Hallo Lutz,
diesen Schuppi habe ich in der Saale auf eine 3er Boilie- Kette gefangen.
Erfolgreicher Boilie war wie immer ein NASH Monster Pursuit!

Viele Grüße Denis

Danke für die Fangmeldung und Glückwunsch zum beachtlichen Fang!

Heute, am 27.8.05, wieder mal eine Fangmeldung von meinem Bruder Maik:

Hi Lutz

Hier ein Bild von meinem letzten Fang, einem 54er Karpfen. Gefangen habe ich ihn in der Elbe auf Mais.

mfG
 Maik

 

Hallo Brüderchen, schön mal wieder was an dieser Stelle von Dir auf dieser Seite zu hören!!

So, heute (6.9.05) mal wieder eine Fangmeldung von Denis:

Hallo Lutz,

hier mal wieder 2 Spiegler aus der Saale.
NASH Monster Pursuit und DYNAMITE Squid & Octopus
waren mal wieder der Erfolgsboilie.

Viele Grüße Denis

28,5 Pfund

31 Pfund

Danke Dir für diese schönen Bilder!!

So, heute am 7.9.05 gleich 2 Fangmeldungen, diesmal von Maik aus Freital:

Hallo

wollte schon lange auch mal auf deine Seite, hoffe das ich das jetzt schaffe... habe die 2 Karpfen in der Malter gefangen. Der eine 56cm der andere 45cm. Habe die zwei Karpfen heute morgen um 7 und halb 9 auf Nuss-Boilies gefangen. Hoffe das waren nicht die letzten Bilder die ich dir schicke. Viele Grüße Maik aus Freital

...und eine von Denis:

Hallo Lutz,
diesmal etwas kleiner aber er hat auch seine 17 Pfund.
Erfolgreicher Boilie diesmal? NA: richtig NASH Monster Pursuit!
Gefangen habe ich ihn wieder in der Saale!
Viele Grüße Carp Hunter Denis

PS: Vielleicht kommt ja noch einer bis zum 09.09. !?!?

Ich danke Euch beiden für Eure Fangmeldungen!!
Nur noch ein Hinweis: Hier gehts es nicht nur darum, wer den größten Fisch gefangen hat, sondern vielmehr um die Informationen, wo man was mit welchem Köder erlegen kann!!!!!!!

Heute nun die letzten Fangmeldungen, die in die Auswahl zur “Fangmeldung des Jahres kommen:
Diesmal kommen sie beide von der kleinen Anika, die bisher jüngste Zusenderin einer Fangmeldung!!

Hallo Lutz,
ich bin Anika und bin schon ein richtiger Angelfanatiker! Ich freue mich jedesmal riesig, wenn sich mein Papa überzeugen läßt, mich zum angeln mitzunehmen.
Diesmal klappte es gleich zweimal, wir waren am Donnerstag und Freitag am Brettmühlenteich!
Und dabei hatte ich auch noch großes Anglerglück: Am Donnerstag fing ich einen 48er Karpfen und mein Papa fing einen 47er! Am Freitag fing ich dann noch eine schöne 34er Schleie! Bei dem Karpfen mußte mir Papa aber helfen die Rute zu halten, da der ganz schön gekämpft hat.

Hallo Anika, Glückwunsch zu diesen schönen Fängen! Und da die Meldung am Freitag den 9.9. eingetroffen ist, kommt sie mit zu den Bewerbungen um die
“Fangmeldung des Jahres”!
Und ich selbst bin von Deiner Meldung so begeistert, dass Dir meine Stimme bei der Abstimmung sicher ist!!