Speicherbecken Wallroda

Anfahrt:
Von Süden über A 4, vom Norden über A 13/A 4 bis Autobahnabfahrt Pulsnitz. Von hier nach Radeberg und dann weiter nach Wallroda.

Gewässergröße: ca.34 ha

Hauptfischarten:
Aal, Karpfen, Hecht, Zander,Barsch,Weißfische, Wels

Das Speicherbecken Wallroda ist ein sehr schönes interessantes Angelgewässer. Auf Grund der langanhaltenden Trockenheit fehlen jedoch zur Zeit in etwa 1-1,5 m Wasserhöhe. Das hat aber im Moment den Vorteil, das das Angeln am gesamten Uferbereich problemlos möglich ist. Zur Beachtung: Hinter dem Bahndamm ist jegliches Angeln untersagt!!
Die Wassertiefe war an unserer Angelstelle in normaler Wurfentfernung etwa 1,5 bis 2m. Etwas weiter draußen verläuft das alte Flußbett, was dann tiefer ist. Der Uferbereich ist mit Schilf umsäumt, aber zur Zeit befindet man sich beim Angeln zwischen Schilf und Ufer. Der Grund des Sees ist etwas schlammig, aber ohne größere Hindernisse, zumindest gab es beim Angeln auf Grund keine Probleme.
Obwohl im Gewässerverzeichnis des DAV der Wels nicht mal als Fischart für dieses Gewässer angegeben ist, wird auf der Homepage des DAV der Bestand an kapitalen Hechten und Welsen erwähnt. Ich kann aus Gesprächen mit anderen Angelfreunden bestätigen, das es hier schon einige gute Welsfänge gab.
Zum Thema Köder kann ich hier nicht viel sagen, denn wie ich mitbekommen habe, wird hier mit allem Möglichen geangelt, da wirft der eine eimerweise Erdbeerboilies ins Wasser, der andere büchsenweise Mais. Was für welchen Fisch hier am besten ist, muß man halt mal austesten.
Noch was zur Anfahrt: Wenn man am Parkplatz das Verkehrsschild ignoriert, hat man die Möglichkeit bis fast an die Angelstelle zu fahren! Wie ich mitbekommen habe, wird dies toleriert, aber nur zum be-und entladen, danach muß das Auto wieder vor!! Unsere Freunde und Helfer in den grün-weißen Autos, sind dort immer mal auf Kontrollfahrt unterwegs !
Da sich der Stausee an einem Campingplatz befindet, muß man bei warmen Wetter immer mit Badegästen rechnen, inwieweit da im Hochsommer überhaupt ein ruhiges Angeln möglich ist, weiß ich noch nicht, da ich ja heute auch das erste Mal hier war!
So, sobald ich was neues zu diesem Gewässer sagen kann, werde ich dies hier tun, das waren erstmal meine ersten Informationen!

So, und hier noch ein paar kleine Gewässerfotos: