Zander

Der Zander (Stizostedion lucioperca L.) besitzt einen langgestreckten, spindelförmigen Körper mit dunklen, verwaschen wirkenden Querstreifen. Der Rücken ist dunkel, die erste Rückenflosse längsgebändert. Die Maulspalte reicht bis hinter die Augen. Er ist Bewohner größerer Flüsse (meist Mittel- und Unterlauf), als Seen bevorzugt er trübe, eutrophe Gewässer mit hartem, steinigen Grund.

Er ernährt sich anfangs von Plankton und Kleintieren, später von Großtieren der Freiwasserregion.

Der Zander ist ein wertvoller Speisefisch und natürlich ein hervorragender Sportfisch.